Erlebnisweg Grimmimutz Diemtigtal

Das Diemtigal kannten wir von «früher». Das Paparinchen ging dort öfters hin zum Downhillen. Bei unserem Besuch dieses Jahr ging es aber etwas ruhiger zu. Zuhinterst im Tal gibt es den Erlebnisweg Grimmimutz.

Der Weg ist etwas über 3 km lang und beinhaltet 185 Höhenmeter. Die Wanderzeit wir laut Webseite auf 1.5 h geschätzt. Wir hatten aber mit dem Wanderindli gute 2 h. Beim Start hat es ein Kässeli (Erwachsene 4 Fr., Kinder 2Fr. ). Der Beitrag wir für den Unterhalt des Weges verwendet.

MemorieNun den, starten wir mit dem Weg. Der Weg führ am Anfang ein einem wunderschönen Bach entlang. Der erst Posten ist ein Memory. Das Wanderindli fand es toll die Bilder anzuschauen und die Klappen hin und her zu schieben. Weiter ging es zur Forellenbeobachtung. Nun, ihr könnt euch denken, dass das mit einem 2-jährigen nicht sonderlich gut klappt. Das Wanderindli schmiss lieber Steine in den Bach. Nachdem der letzte Stein im Bach gelandet war gingen wir weiter. Beim nächsten Posten brachte ich das Paparinchen fast zur Verzweiflung weil ich mit nicht vorstellen konnte was ein «Holzwädel» war. So bastelten die beiden Herren eines, damit auch ich ein «Aha-Erlebnis» hatte ;):

HexenflugSportlich wurde es danach auf dem «Hexenflug». Mittlerweile kann das Wanderindli sich schon fast selber festhalten und trotzdem währe es noch zu gefährlich ihn ganz alleine die Seilbahn zu benutzen. So musste das Paparinchen nebenher rennen um ihn an Ende abzubremsen.

Als nächstes folgt eine lauschige Grillstelle. Hier hat es übrigens ein WC.

 

 

AuerhanNach der Brücke fängt es an steil zu werden. Der Halt bei der Blockhütte kam dem Wanderindli gerade gelegen. Hier konnte es etwas in das Gästebuch malen. Übrigens, an sehr heissen Tagen ist es auch für die Eltern in der Hütte eine tolle Abkühlung. Nach der Malstunde kam das Wanderindli an den Rücken. Nun kamen wir etwas schneller voran und liessen auch einige Posten aus.

KletterturmOben angekommen mussten wir etwas mit dem Wanderindli verhandeln. Der Sennenkegel Posten wurde gerade bespielt… und unser Wanderindli wartet ja nicht gerne. So entschieden wir uns zügig weiter zu laufen. Auch den tollen Kletterturm liessen wir aus.

Bis dahin hätte ich übrigens den Weg als radtauglich beschrieben. Aber ab hier wurde der Weg doch etwas eng. Von dorther ist der Weg meiner Meinung nach nicht mehr radtauglich. Wir genossen die tolle Aussicht und liefen weiter.

 

Beim Wasserposten «kosselte» das Wanderindli kurz etwas. Ich glaub er war schon recht müde. Jetzt beim Beitrag schreiben fällt mir auf, das wir einen Posten verpasst haben…. Nun den. Wenn jemand zum Hexenkarusell etwas scheiben möchte… ich freu mich über einen Kommentar 😉

Kurz darauf biegt der Weg wieder in den Teil ein, welchen wir schon zu Beginn gelaufen sind. Zügig voran kamen mir nun nicht mehr, ihr habt ja oben gelesen das es eine tolle Stelle hat zum Steine in den Bach schmeissen. Und die Steine müssen natürlich bereits lange vorher auf dem Weg gesucht werden…

BlauseeAm Ende des Grimmimutzwegs sahen wir wie bereits beim Start den Pfeil Richtung Blausee. Da aber beim Start eine ganze Carladung Menschen da standen machten wir am Ende noch einen kleinen Abstecher um den See. Tipp: für Kinder welche versuchten im Bach Forellen zu sehen, im Blausee fand sogar das Wanderindli Forellen zum beobachten ;).

Geniesst euren Familienausflug… 😉

 

 

Anfahrt:

Der Start ist zuhinterst im Tal, auf der Grimmialp. Es hat einen grossen Parkplatz für welchen man zahlen muss. (Automat beim Bauernhaus, 5Fr. für den ganzen Tag). Für diejenigen die mit dem ÖV anreisen fährt das Postauto ab Bahnhof Oey-Diemtigen bis zur Endstation «Grimmialp / Hotel Spillgerten». Der Ausgangspunkt erreicht ihr in fünf Gehminuten.

Karte

Radtauglichkeit:

IMG_7377
Nicht radtauglich

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s