Maestrani’s Chocolarium, Flawil

Schon etwas länger ist dieser Ausflug her. In unseren Ferien an einem Regentag entschieden wir uns ins Maestrani’s Chocolarium zu gehen. Das Wanderindli mag Schokolade und Liebt Globi… da ist das Chocolarium die perfekte Kombination.

Im Chocolarium angekommen ist «der Weg zum Glück» unübersehbar.

Im ersten Stock kann man den Eintritt lösen. Da der Film gerade begonnen hatte als wir ankamen warteten wir auf den nächsten Vorstellungsbeginn. Langweilig wir es einem während dem Warten nicht. Man kann bereits im Vorraum Schokolade degustieren oder Fotos von sich machen die auf einer Wand gezeigt werden. Aber aufgepasst… sie wechseln regelmässig und erscheinen nicht immer am selben Ort.

Der kleine Kinosaal ist toll, man sitzt sozusagen auf Schokolade 😉 Wir waren froh, dass nicht viele im Raum waren. Unser Wanderindli konnte sich kaum stillhalten. Nach dem Film verschwindet die Leinwand und eine Tür öffnet sich. Etwas verwundert wo die Leinwand den nun hin war, lief unser Wanderindli in den nächsten Raum.

SchauraumIm nächsten Raum können kleine Globifans schon damit beginnen Globi zu suchen während ihnen erklärt wird, was es alles braucht um Schokolade herzustellen.

Was mir ganz toll gefallen hat, dass man nebst dem Globi suchen alle Sinne gebrauchen konnte. Man durfte riechen wie Schokolade riecht, Kakaobohnen anfassen, Texte lesen und testen wie es ist eine «Kuh» zu melken. Das ist gar nicht so einfach wie man es sich vorstellt. Unserem Wanderindli gefiel die Fotostation mit Globi in diesem Teil besonders gut 😉

 

VorhangWeiter ging es in den Teil wo man der Produktion zusehen kann und in die Glücksschleuse. Nun… unser Wanderindli konnte sich kaum vom Goldenen Kettenvorhang lösen. Was ihr unbedingt tun müsst… degustiert was ihr könnt… man bekommt zum Beispiel nicht alle Tage flüssige Schokolade.

Der Nächste Raum weckt einem nach der Glücksschleuse wieder auf. Die Glücksschleuse ist in Gold und etwas gedimmten Licht gehalten währen der Raum, um zum markieren wo man sein «Glück» gefunden hat hell erleuchtet ist. Das Wanderindli hatte einen riesen Spass die Punkte hinzukleben (Bitte klebt die Punkte nur auf die vorhergesehenen Stellen/Karten… das Reinigungspersonal dankt.) Ich konnte es nicht lassen dem Wanderindli einen Punkt mitten auf die Kappe zu kleben.

Als nächstes ging es in die Produktion… besser gesagt konnte man die Produktion von oben beobachten. Wir schauten zu, wie die kleinen Munz Schöggeli direkt zum testen hochgefahren wurden. Aber nicht nur die gab es zum Testen. An einer Maschine konnte man ganze Schockoladentafeln reihenweise abbrechen und erhielt so Bruchstückchen zum testen. Was uns bis anhin nicht so bewusst war, unser Wanderindli hat wohl schon eine Lieblingsschokolade… (Weisse Schokolade mit Beeren)

Der Kursraum war an dem Tag als wir da waren leer. Ich bediente mich an den vielen tollen Rezepten und das Wanderindli «telefonierte» etwas auf der Schokobank.

AussichtIn der Schleuse wo es Richtung Ausgang ging konnte man wie schon in der Produktion Globi durch einen Feldstecher suchen. Meine Herren suchten sogar noch ohne Feldstecher (oder genossen noch etwas die Aussicht) bevor wir in den Schoggi-Shop gingen. Natürlich liessen wir es uns nicht nehmen etwas zu kaufen. Nun gut, währe es nach dem Wanderindli gegangen, hätten wir alles gekauft.

Nach der Shoppingtour durch den Schoggi-Shop und dem vielen degustieren auf dem Rundgang machten wir uns langsam auf den Nachhauseweg. Ich war nach diesem Ausflug doch froh, das unser Wanderindli sich nicht bis oben mit Schokolade vollgestopft hatte und sich der Zuckerflash in Grenzen hielt 😉

Ich wünsch euch viel Spass bei eurem Familienausflug 😉

Karte

IMG_7377
radtaudtauglich

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s