Walderlebnispfad Roggwil BE

Das Wanderindli und ich wollten etwas zusammen unternehmen und landeten so in Roggwil auf dem Walderlebnispfad. Nun, bis wir da waren, hatten wir so einige Ideen, welche sich während dem Fahren dauern änderten. Ihr seht also, der Schreibstoff geht mir nicht aus 😉

WaldxylophonNun aber wieder zurück zum Waldlehrpfad. Der ganze Weg ist rund 1 km lang und hat 21 informative oder spielerische Posten. Ich muss gestehen, den ersten Posten haben wir total verpasst und starteten gleich beim Waldxylofon. Das Wanderindli hatte riesen Spass, Musik zu machen. Weiter ging es an einem wunderschönen Insektenhotel und an der Erklärung einer Birke vorbei. Bein Posten «Biotop» wird einem schön die verschiedenen Lebensräume der Tieren und Insekten erklärt. Das Wanderindli war für diese Posten noch fast etwas zu klein. Dies find ich nicht weiter schlimm, denn wir Erwachsenen lernen ja auch gerne etwas neues dazu ;). Es hat im Übrigen regelmässig an diversen Posten Bäume beschrieben. Wer sich also für Bäume interessiert… ab nach Roggwil. Nun den… das Wanderindli hatte mittlerweile wieder einen Posten für sich gefunden.

Bei der Seilbahn verweilten wir wieder einen Moment lang. Bei der Seilbahn merkte ich, wie sich das Wanderindli durch den Sommer hindurch weiterentwickelt hat. Konnte es sich Anfang Sommer noch nicht selbstständig auf solchen Seilbahnen halten, lassen wir es nun schon los und «laufen» mit, um bei Bedarf einzugreifen (es kommt auch auf die Länge an und die Geschwindigkeit, welche die Seilbahn erreicht).

Aufrechter_BärAls es dann endlich weiter ging, brauchte ich etwas Überzeugungskraft. Wer schon mehrere Beiträge gelesen hat weiss, bergauf ist nicht die Stärke unseres Wanderindlis. Da der nächste Posten schon von Weitem zu sehen ist, funktionierte das Bergauflaufen den Umständen entsprechend sehr gut. Der aufrechte Bär aus Holz wurde mit grossen Augen bewundert und bekuschelt. Zum Abschied wurde er sogar noch mit Blättern gefüttert. Und weiter ging es.

 

 

MurmelbahnBeim Posten 10 musste ich schmunzeln und gleichzeitig stimmte es mich etwas nachdenklich. Bei diesem Posten wurde mir bewusst, wie oft ich die schöne Aussicht zu Hause ins Grüne zu wenig schätze. Lange Zeit zum Nachdenken und die beiden folgenden Baumposten zu lesen, hatte ich nicht. Die grosse Murmelbahn war bereits in Hör- und Sichtweite. Ihr könnt euch denken was das heisst, kein Halten mehr für das Wanderindli. Ich glaube, wir waren gut und gerne 30 Minuten dort. Eine Murmel nach der andern rollte den Hang hinab und wurde voller Elan wieder hochgetragen (öm… ja… wie war das wieder mit dem Bergauf… die Welt braucht mehr Murmelbahnen 😉

 

HänseGretelDer nächste Teil des Waldlehrpfades ist mein Favorit. Das Wanderindli und ich sind kleine Fans der Geschichten der Gebrüder Grimm… Die Geschichten wurden mir früher von meiner Oma vorgelesen und das Wanderindli liebt «Simsala Grimm».

So tauchten wir ein in den Märchenwald. Wir sagten den verschiedenen Märchenfiguren wie Hänsel und Gretel Hallo und Tschüss und liefen weiter.

 

 

Vorbei ging es an Holzskulpturen, weiteren Baumbeschrieben bis zu einem Barfusspfad. Leider war es meiner Meinung nach zu kalt um diesen Barfuss zu machen. Dies war dem Wanderindli egal, man kann diesen ja auch mit Schuhen erkunden. Und so lief es seine Runden bis Kinderstimmen vom Waldspielplatz zu uns durchdrangen und es sich auf den Weg dorthin machte.

Der Waldspielplatz finde ich den krönenden Abschluss des Pfades. Die Kinder haben hier verschiedenes zum Entdecken und zum Spielen. Es sind zur Abwechslung auch nicht die üblichen Spielplatzgeräte da, was es für die Kinder noch spannender macht.

Nach gut 2.5h traten wir dann wieder den Nachhauseweg an. Das Wanderindli war sichtlich müde von den vielen Erlebnissen.

In dem Sinn… geniesst euren Familienausflug 🙂

Karte

Ps: Ich würde den Weg als nicht radtauglich beschreiben wie ihr unten seht. Allerdings hat ein Papa vor uns den leeren Buggi den Weg über dabei. Ich beschreib ihn auch nur deswegen als nicht radtauglich, wegen dem Wegabschnitt bei der Murmelbahn.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s