Museum und Kinder… geht das?

Diese Frage wurde mir nun schon ein paar Mal gestellt. Die kurze Antwort lauter: Ja.

Etwas ausführliche Antwort kommt nun.

Wir haben uns dazu gar nie so grosse Gedanken gemacht. Uns war einfach bewusst, dass es nicht ein Museumsbesuch wie früher, ohne Kind, werden wird. Wir sind nun ja schon in einigen Museen gewesen und haben festgestellt, dass es fast in jedem Museum etwas für Kinder hat (gut, in einem Kunstmuseum waren wir mit dem Wanderindli noch nie). So zum Beispiel im Naturmuseum Olten: es hat einiges was die Kinder austesten dürfen und einen Kinderraum mit Puzzle und Bücher.

SchattenraumWir finden, dass man mit einem Kleinkind auch in Museen kann, welche erst für ältere Kinder sind. So waren wir bereits im Sensorium, welches ja erst ab 6 Jahren geeignet sein soll oder im Technorama. Man darf bei solchen Museen einfach nicht erwarten, dass das Kind im Alter vom Wanderindli alles ersteht. Aber heisst nicht verstehen, dass man keine Freude haben kann daran? So verstand das Wanderindli zwar nicht wie die farbigen Schatten entstehen, Spass und Freude hatte es daran aber riesigen. Anderes Beispiel im Naturmuseum in Aarau: es verstand nicht was das Mammut da soll oder wieso es da ausgestellt war. Trotzdem war das Wanderindli fasziniert davon, kicherte und konnte sich kaum davon trennen.

Das Fazit von all diesen Beispielen ist:

Museen sind Kinderfreundlicher als man Denkt.

Die kleinen haben Spass daran wenn man sie lässt und von ihnen nicht erwartet alles zu verstehen.

NatrumuseumIch möchte euch aber zu bedenken geben, dass nicht alle Kinder gleich sind. Wenn euer Kind mit Neuem schnell überfordert ist oder nicht so einen starken Experimentiersinn hat, ist ein Museum eventuell nicht der Richtige Ort. Oder habt Geduld, wenn euer Kind sich Stunden lang an eine Ort verweilen kann und 100 Mal das gleiche macht in einem Museum… dann lasst es. Wenn das Wanderindli sich von einem Ort nicht mehr lösen kann wie im Technorama von der Murmelbahn haben das Paparinchen und ich uns abgewechselt.

Ihr seht also… es kommt echt nur drauf an, was ihr als Eltern erwartet und wie ihr eure Kinder dabei begleitet. Und ich kann keine Pauschalantwort abgeben da ich eure Kinder nicht kenne und nicht weiss wie sie sich verhalten. Ich kann euch also höchstens unsere Erfahrungen mitteilen und weitergeben. Ob sie klappen müsst ihr selbst herausfinden.

Viel Spass beim testen ob Ihr als Familie für Museen geeignet seit.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s