Indoorspielplatz Nilpfi, Solothurn SO

Das Wetter war ja in letzter Zeit regelmässig nicht so toll. Winter ist zudem ja auch immer noch. Dadurch ist unsere Ausflugsauswahl im Moment eher Indoor- oder Zoo-lastig.

Das Wanderindli liebt Spielplätze… klettern, rutschen und herumtollen. Welches Kind liebt es nicht? Von daher gab es für ihn auch kein Halten mehr im Nilpfi in Solothurn.

Wir waren mit ihm nun schon zwei Mal da. Der erste Besuch war in den Schulferien… dies war mit einem eher kleinerem Kind wie dem Wanderindli nicht so optimal. Beim zweiten Besuch waren dann alle Kinder etwa gleich alt wie es und es traute sich etwas mehr zu.

Schon beim Eintritt zahlen (Kinder von 2-16 Jahren zahlen 15.-, Erwachsene sind gratis) mussten wir das Wanderindli festhalten. Am liebsten wäre es einfach losgerannt.

KinderspieleckeEs testete als erstes die verschiedenen Traktoren aus und spielte im Spielhaus. Da dies aber alleine nicht so toll war animierte er uns mit zu kommen in den Playground. Zur Sicherheit, ob wir Erwachsenen da auch rein dürfen, fragte ich an der Kasse nach. Die Antwort lies mich schmunzeln «83.5 Erwachsene können in den Playground.»

 

Das Wanderindli hatte einen Riesen Party als wir mit ihm da so herum kraxelten und ihn zu der Rutschbahn begleiteten. Für unsere Rücken war es allerdings nicht so eine Party… aber hei… das Kind hat seinen Spass und zaubert mit seinem Lachen alles weg.

TrampolinWir überlegten schon wie lange es geht, bis das Wanderindli den Nilpfi-Express entdeckte. Dieser fährt zu bestimmten Zeiten welche beim Eingang angezeigt werden. Wir lenkten das Wanderindli bis zur Abfahrtszeit noch etwas im Eingangsbereich ab mit den vielen elektrischen Attraktionen. Besonders Freude hate es an der Kutsche mit den Pferden vorne dran. Auch das Trampolin bekam kurz die Aufmerksamkeit, war aber heute nicht die erste Adresse für zum verweilen (dies war beim ersten Besuch ganz anders… da bekam ich ihn kaum mehr runter)

 

NilpfiexpressAls dann die Abfahrtszeit da war, sass das Wanderindli schon freudig im Zug. Das strahlen als dieser losfuhr… zum dahinschmelzen. Die Runde die der Nilpfi-Express fährt ist eigentlich kurz und wir rechneten schon mit einem kleinen Drama wenn nach einer Runde schon Schluss war mit lustig… aber das Wanderindli düste an uns vorbei und winkte uns zu und fuhr schön brav die nächste Runde mit.

Mit so einem tollen Abschluss konnten wir das Wanderindli ohne Problem zum nach Hause gehen motivieren.

In den Sinne… geniesst euren Familienausflug.

Ps: Ja, ich weiss, so Indoorspielplätze sind nicht Jedermanns Sache… aber wir finden, wenn es dem Wanderindli so viel Spass mach. Why not? Auch da kommt es halt wieder drauf an ob das Kind für solche Ausflüge gemacht ist oder ob man es dann lieber lässt 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s