Dinos in Lebensgrösse bestaunen…

Prehisto Park, Réclère JU

Immer noch das Thema Dinosaurier… Jap, und deswegen waren wir im schönen Kanton Jura im Prehisto Park. Als wir auf dem Parkplatz ankamen und dem Wanderindli sagten das wir jetzt Dinos schauen gehen, konnten wir im fast nicht mehr die Schuhe wechseln… Okee… eventuell war es auch die Tatsache, dass Grossi und Grossvati schon zwei Autos neben dran standen und er gaaanz dringend zu ihnen wollte? Wie auch immer.

Bereits in der Eingangshalle gab es die ersten kleinen Dinos wovon sich einer bewegte… und das war sogar noch ein Scharfzahn… das Wanderindli hatte da doch grad etwas Angst und blieb dadurch schön bei uns ;).

TafelUnsere Ankunftszeit war nicht die Beste, da wir die Grotte auch machen wollten und diese nur mit Führungen besichtigt werden kann. Wir entschieden uns dann, dass wir die Führung um 11.30 machen und so mal eine Stunde zu den Dinos gehen kann (wenn ihr das Ticket mitnehmt könnt ihr immer wieder rein und raus).

Das Wanderindli war von den Dinos, die da einfach so im Wald standen sichtlich begeistert. Etwas mulmig war ihm immer nur, wenn etwas mit scharfen Zähnen zu sehen war. Beim ersten Rundgang reichte es uns wahrscheinlich etwas in die Hälfte bevor wir wieder umkehrten um pünktlich bei der Grottenführung zu sein.

HöhleMit einer doch grösseren Gruppe als erwartet und dem Wanderindli auf dem Rücken starteten wir die Führung durch die Grotte. Das Wanderindli war im Übrigen nur mässig begeistert… wollte es doch lieber bei den Dinos bleiben als in dieser Grotte zu sein. Da die Führung auf Deutsch und Französisch war verstanden wir alles. Diese Grotten und Höhlen find ich persönlich schon faszinierend. Im Sommer ist es übrigens eine herrliche Abkühlung ;).

SteinDas Wanderindli war froh, als wir wieder aus der Grotte raus waren und es etwas zu essen gab. Nach dem Essen ging es wieder zu seinen geliebten Dinos. So wurden nochmals alle Figuren schön bestaunt und am Wasserloch (Seelein) wieder hingesessen und die Saurier im Wasser bestaunt. Eines der Highlights war natürlich der Stegosaurier… Das Wanderindli ist ja ein grosser Stegosaurier Fan. Da wir dieses Mal die Runde ohne Zeitdruck ganz laufen konnten, kletterten wir auf den Aussichtsturm. Dem Wanderindli gefiel es oben wesentlich besser, als dem Paparinchen.

Die Hängebrücke meisterte des Wanderindli zusammen mit dem Grossi wie ein Grosser. Die Hängebrücke ist per se nicht zu unterschätzen… Sie wackelt wirklich ganz schön.

Was mir auf der ganzen Runde aufgefallen ist, solange es Dinos waren konnte sich das Wanderindli intensiver damit beschäftigen. Mit dem Mammut und den anderen Eiszeittieren konnte es weniger anfangen.

Zum Abschluss des tollen Ausfluges gab es für alle noch eine Glace und danach machten wir uns auf den Nachhauseweg.

Und nun, viel Spass bei euren Familienausflügen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s