Ein neues Buch für das Wanderindli

Globine und das Geheimnis der Burgruine

Es gibt viele Dinge, die das Wanderindli mag. Unter anderem wisst ihr ja, dass es Globi mag. Bei verschiedensten Ausflügen sind wir auch schon auf diversen Burgen, Schlösser und Ruinen gelandet. Aktuell ist da übrigens der grösste Favorit vom Wanderindli das Schloss Lenzburg.

BuchNun kam am 20.9.18 das passende Buch für das Wanderindli. Nun ja, eigentlich ist es für ein Lesealter ab 5 Jahren. Lesen kann das Wanderindli zwar noch nicht mit seinen 3.5 Jahren, lässt sich aber fürs Leben gerne Bücher vorlesen.

Beim ersten anschauen des Buches viel mir auf, dass das Wanderindli schon durch die tollen Zeichnungen sich eine Geschichte vorstellen konnte. Die Zeichnungen sind ganz süss und das Wanderindli entdeckte vieles darin.

 

VorlesenGebannt hörte es mir beim Vorlesen vor. Die Geschichte ist einfach zum lesen und erzählen. Auch bei diesem Buch lebte das Wanderindli ein Teil des erlebten wieder. So zum Beispiel, als im Buch nicht nur eine Ruine gezeichnet, ist sondern das ganze Schloss «Mami, ist das Schloss Lenzburg? Wann gehen wir wieder einmal dahin?».

 

GutnachtKinder die Ruinen, Geheimnisse und Abenteuer toll finden, können sich in diesem Buch sicherlich wieder finden. Wenn ich mich da an meine Kindheit erinnere trifft das wohl auf viele Kinder zu, ab einem gewissen Alter. Wer also ein kleinen Abenteurer oder eine kleine Abenteurerin Zuhause hat, sollte sich dieses Buch einmal anschauen. Schön finde ich, das es mal eine weibliche Figur ist und nicht wie oft einen Jungen. Genau diese Tatsache stellte das Wanderindli übrigens etwas auf die Probe. Oft fragte es während der Lesepausen «Wieso macht er das…» oder «Was macht er da…». Von daher sind wohl alle Globine Bücher toll für Mädchen… wobei ich bei uns nicht weiss, ob wir einfach ein unabsichtliches Händchen für Bücher mit männlichen Hauptrollen haben. Wer weiss.

Für uns ist das Buch auf jeden Fall wieder toll zum etwas Ausflugsfeeling zuhause zu haben. Besonders jetzt, wo ich mich langsam etwas schonen sollte. Auch die länge der Geschichte ist so, dass das Wanderindli zuhören mag ohne das es zu viel ist.

Aus diesem Grund lieber Orell Füessl Verlag, vielen Danke für das Buch… dieses wird unsere Auswahl an Gute-Nacht-Geschichten wie auch unsere Sofageschichten-Auswahl erweitern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s