Wenn die Kugel rollt

Kugelweg, Hasliberg BE

Seit diesem Sommer (2019) hat der Hasliberg einen weiteren Kinderweg. Von Hasliberg Bidmi nach Reuti gibt es nun den Kugelweg. 

Bei der Talstation Reuti kann man zusammen mit dem Ticket für die Gondelbahn ebenfalls Kugeln/Murmeln für den Kugelweg kaufen. Diese kosten 3.- pro Kugel. Für uns war es kein Wunder, dass sich das Wanderindli eine der grünen Kugeln aussuchte. Das Paparinchen entschied sich für eine Blaue. Ich würde hier vielleicht schon eine auf Reserve kaufen… Man weiss ja nie.

Und nun konnte das Abenteuer Kugelweg beginnen. Wir fuhren also mit der Gondel bis nach Bidmi. Bereits bei der Station Bidmi hat es die erste Kugelbahn. Das Wanderindli liess seine Kugel mit Freude starten. Da wir allesding an einem Feiertag da waren und nicht die einzigen mit der Idee, gab es schon bald «Kugeldiskussionen» unter den Kindern. Bald schon konnten wir es aber gut koordinieren und wussten, dass wir die Kugel beobachten mussten um zu schlichten. 

Da wir kurz vor dem Mittag starteten brätelten wir als erstes bei der schönen Brätelstelle Bidmi. Es hatte diverse Feuerstellen, Holz, Bänke und einen lauschigen kleinen See. Auf dem Weg selbst sind uns keine offiziellen Brätelstellen mehr begegnet. Aber Picknicken ginge ja auch einfach auf dem Feld am Wegrand 😉

Nach dem Essen gingen wir die Bahnen 2-10 suchen. Bald schon merkten wir, dass der Weg eher steil sein könnte. Gut, Murmelbahnen brauchen etwas Hang… also logisch das es nicht eine flache Angelegenheit sein kann… Für kleinere Kinder könnte der Weg aber etwas schwer zum Laufen sein. Unser Wanderindli legte sich des Öfteren hin… Wobei er allerdings auch nicht sonderlich der vorsichtige «Läufer» ist. Bereits bei der zweiten Bahn wurde uns bewusst, dass es gut ist, jemanden mit dem Einfangen der Kugeln zu beauftragen. Je nach dem wenn die Kinder die Bahn beeinflussen mit ihren Händen und diese aus der Bahn springt rollen sie…. zum Teil sehr weit… Und Kugeln sind rund und rollen somit auch ab und zu aus der Bahn. 

Die Bahnen selbst sind toll. Für jeden Kugelbahn-Fan mega. Obwohl alles ja «nur» Kugelbahnen sind, ist jede einzigartig und jede hat ein neues Highlight dabei. Bei 2-3 Bahnen war es leider echt so, dass die Kugeln gerne aus der Bahn flüchten.

Trotz der «Fluchtkugeln» angelte sich das Wanderindli voller Freude von Kugelbahn zu Kugelbahn. Bei ein paar Bahnen rannte er mehrmals den Hang wieder hoch um die Kugel ein weiteres Mal die Bahn hinunter zu begleiten. 

Am besten haben ihm wohl die Bahn bunte Bahn mit Sicht auf die Gondeln und die, die in der Kurve im Wald gebaut ist, gefallen. 

Die Landschaft selbst find ich im Hasliberg einfach mega schön. Alles in allem waren wir, als wir wieder bei der Talstation die letzte Kugelbahn erreicht hatten, froh mit der Kugel im Tal angekommen zu sein. Je nach dem ist auch zu empfehlen, wenn man an Tagen geht an denen der Weg gut besucht ist, die Kugel anzuschreiben. So kann man Verwechselungen vermeiden… Oder man hofft darauf, dass keiner die gleiche Farbe auswählt 😉 (bei unserem Besuch waren pinke und gelbe Kugeln eher selten… dafür gab es viele Kinder die mit grünen und blauen Kugeln unterwegs waren.) Dem Wanderindli hat es so gut gefallen, dass er nun gerne zuhause im Garten eine eigene Kugelbahn möchte. 

Und nun, geniesst euren Familienausflug. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s