Mit Pumpelpitz auf dem Weihnachtsweg

Weihnachtsweg Zelgli

Erinnert ihr euch noch an den Milchkannenweg in Biezwil? Da gibt es auch einen Weihnachtsweg mit Krippenfiguren und für die Kinder das Weihnachtsmärchen von Pumpelpitz.

Am Start können die Kinder ein Steckenpferd mit auf den Weg nehmen. Im Starthaus selbst kann mit dem Handy ein QR-Code gescannt werden und schon können die Kinder die den ersten Teil «Pumpelpitz fiiret Wiehnachte» hören. Dies stellte mich zuerst vor eine kleine Herausförderung. Mach ich doch mit meinem Handy sonst die Bilder zu den Berichten. Das Wanderindli wie auch das Minirinchen lauschten gespannt der Geschichte. Die Krippenhäuschen mit den Figuren wechselten sich jeweils mit dem nächsten QR Code und somit dem nächsten Teil der Pumpelpitz-Geschichte ab.

Der Weg ist einfach zum laufen und kinderwagentauglich. Mit dem Wanderindli und der Geschichte hatten wir ca. 30 Minuten. Der Weg ist jewils von Freitag bis Sonntag (6.12.-22.12.2019) offen dieses Jahr (Bitte beachtet die Öffnungszeiten). Am Abend kann man nebst dem Steckenpferd für die Kinder auch eine Taschenlampe ausleihen. Dies macht den Weg sicherlich noch spannender.

Im Anschluss kann man sich noch in der Festwirtschaft mit einem Raclette oder so stärken und die Kinder können in der Strohburg noch spielen. Auch kann man ein Steckenpferd-Bastelset oder auch die Geschichten von Pumpelpitz gönnen (wer Schweizerdeutsche Kindergeschichten mag sollte sich Pumpelpitz merken 😉 ). 

Wir wünschen euch weiterhin eine schöne Adventszeit und geniesst eure Familienausflüge. 

Ein Kommentar zu „Mit Pumpelpitz auf dem Weihnachtsweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s