Klein aber oho

Tierparks

Ich hab euch vor langer langer Zeit gefragt welche kleinen Tierparks es gibt. Erinnert ihr euch? Testen konnten wir eure Vorschläge noch nicht alle. Aber ich liste euch hier mal zuerst die Parks auf welche wir kennen und dann noch die, welche ihr mit vorgeschlagen habt. 

Wildtierpark Roggenhausen Aarau

Glaub in diesem Park waren wir schon zu jeder Jahreszeit. Vom Parkplatz aus läuft man ein paar Meter bis man die ersten Tiere sieht. Die Tiere dürfen mit Parkfutter gefüttert werden. Dieses könnt ihr an mehreren Automaten kaufen. Es gibt Hirsche, Ziegen, Wildschweine, Steinböcke und vieles mehr. In der Mitte des Parks gibt es einen Spielplatz für die Kinder, ein Restaurant und im Sommer einen Kiosk wo man sich verpflegen kann. 

Hirschpark Langenthal

Dazu hab ich zusammen mit dem Koboldenpfad hier bereits einmal geschrieben. Das ist echt unser «wir wollen was kleines Unternehmen in der Region»- Ausflug. 

Tierpark Weihermättli Liestal

Ebenfalls ein süsser Tierpark mit verschiedenen einheimischen Tieren. Hier gibt es zwei Spielplätze. Verpflegen kann man sich im Restaurant der Psychiatrischen Klinik. Laut Webseite gibt es am Mittwoch Nachmittag meist ein Ponyreiten. Wir waren bereits zwei Mal da und beide Male hat es uns gefallen. 

Wildpark Brienz

Der Weg zum Wildpark ist uns im Kopf geblieben. Den öfters fragten wir uns ob wir richtig sind und zudem war der ausgeschilderte Weg nicht gerade Kinderwagenfreundlich (wir waren so froh, trugen wir das Minirinchen). Dafür war die Aussicht auf den Brienzersee echt toll. Die Tiere darf man mit Parkfutter füttern. Das Wanderindli hatte damals seine Kamera dabei und war voll im Element mit Bilder der Tiere machen. 

Hirschpark Fulenbach aka «die Hirschgang»

Wie oft waren wir als Kinder da? Als Park bezeichnen würd ich es nicht. Ein Gehege mit ein paar Hirschen. Wieso ich es hier aufzähle? Ganz einfach… Kinder brauchen nicht viel um Spass am Ausflug zu haben. Das Minirinchen quietscht jedes Mal wenn wir da sind. 

Entenweiher Roggwil

Geht das unter Tierpark? Ich find ja schon irgendwie. In einem Briefkasten hat es Futter für die Enten. Unseren Kindern hat es mega Spass gemacht die Enten zu füttern. Zudem hat es hier noch einen Spielplatz.

Wildtierauffangstation Utzenstorf

Ja, auch den kennen wir. Hier kam mal ein Tierchen hin (glaub ein Wieselchen) das wir gerettet hatten. Die Auffangstation ist beim Schloss Utzenstorf in das wir es noch nicht geschafft haben. 

Ich hab hier bewusst eher kleinere Tierparks aufgeschrieben. Natürlich weiss ich, dass auch Tonis Zoo oder der Siky Park für einige zu den kleineren Tierparks gehört… Ich find die aber schon eher «gross». Das darf aber natürlich jeder selbst entschieden. Hübsch sind alle auf ihre Art und Weise. Ihr dürft mit gerne mal erzählen welches eure Lieblingstierparks sind. 

Alle zu Testen wir natürlich eher schwer. Vorschläge kamen ein paar tolle. So wurde mehrmals der Tierpark in Biel genannt. Auch Lange Erle Basel und der Wildtierpark  Langenberg Zürich wurden genannt. 

Bitte Denkt bei diesen Parks «Ja sie sind eher kleiner… aber gerade bei kleinen Kindern genügt das auf jeden Fall». Den sind wir ehrlich. Gerade in einem Dorf kann schon ein Spaziergang zu einem tierischen Erlebnis werden. Wenn wir von zuhause aus einen kleinen Spaziergang begegnen wir Hühnern, Schafe, Kühen, Pferde und je nach dem wo wir lang gehen auch Ziegen oder Hirschen. 

Geniesst euren Familienausflug. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s