Was sind Spycher?

Spycherweg von Lanzenhäusern nach Schwarzenburg

Via Facebook wurden wir auf den Spycherweg aufmerksam und fanden «hei, den Testen wir». Kurze Zeit später erhielten wir via Facebook auch schon den Link zum neuen Flyer. 

Mit den Kindern entschieden wir uns beim Bahnhof Schwarzenburg zu parkieren und von da aus mit dem Zug nach Lanzenhäusern zu fahren (ca. 4 min). Die Kinder waren total aus dem Häuschen während wir schön brav unsere Maske aufsetzten (hallo 2020).

Vom Bahnhof Lanzenhäusern aus ist der Weg signalisiert und nach dem man die Hauptstrasse überquert hat, ist man auch nur noch auf Nebenstrassen und Feldwegen unterwegs.

Auf dem Weg zum ersten Spycher fand das Wanderindli schon eine «Burg» um sich darin zu verstecken. Von da aus begleitete uns ein Ast der fast so gross war wie ich auf dieser Wanderung. 

Schon bald erreichten wir den ersten Spycher. Die Spycher die auf dem Flyer beschrieben sind wurden mit einem kleinen Kärtchen markiert. Der Papa und ich philosophierten darüber was wohl die Bauern mit den vielen Blüten machten und die Kinder watschelten einfach mit. Beim nächsten Spycher darf man sogar eintreten. Denn dieser wurde zu einem Hoflädeli umfunktioniert. Im Hoflädeli drückte beim Wanderindli die kleine Shopping-Queen (oder Shopping-King… wie auch immer…) durch. Am Ende verliessen wir das Lädeli mit getrockneten Apfelringen und Gantrischwurst. Beides kann ich euch nur empfehlen den es war sehr lecker und schaffte es nicht nach Hause ;).

Vorbei an Pferden und Wiesen lernten wir weitere Spycher kennen. Im Bannholz machten wir einen kleinen Abstecher um bei der Grillstelle Mittag zu essen um danach die verschiedenen Pflanzen anzuschauen und zum letzten Spycher zu gelangen. Nachdem wir diesen von aussen angeschaut hatten, hatten die Kinder nur noch ein Ziel… eine Glace am Bahnhof Schwarzenburg. Ein toller Abschluss für eine gut 5km lange Wanderung die vor allem das Wanderindli alles schon gewandert ist (mit dem Ast fast bis am Schluss). Ich würde die Wanderung mit einem geländegängigen Kinderwagen und ein paar Abkürzungen fast als kinderwagentauglich beschreiben. Insgesamt sind wir mit Mittagessen, Einkauf im Hoflädeli und Zugfahrt gut 3 Stunden unterwegs gewesen (würde sagen reine Laufzeit 1,5h). 

Geniesste euren Familienausflug. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s