Was zwitschert den da?

Abenteuer am Bach, Marbach LU nach Schangnau BE

Als wir im Sommer auf dem Arche Hof bei Katrin und Beat Gerber zu Besuch waren, haben wir den Erlebnisweg «Abenteuer am Bach-sagenhaftes Gezwitscher» direkt auf unsere To-Do Liste für die Herbstferien aufgenommen. 

Wir parkierten das Auto bei der Bergkäserei Marbach. Da durften sich die Kinder die Ausrüstung für den Abenteuerpfad kaufen (günstigste Variante 7.-). Einen Besuch in der Besuchergalerie der Bergkäserei liessen wir uns zum Start ebenfalls nicht nehmen. 

Die Besuchergalerie ist eher klein aber süss mit den Kindern. Es hat eine Spielecke und eine Murmelbahn. Den Schlüssel einfach bei der Kasse in der Käserei verlangen und euch aktuell in die Liste eintragen (Covid-19 lässt grüssen).

Vor der Käserei sind übrigens schon die ersten Posten des Abenteuerpfades. Danach ging es auch schon los. Am Bach entlang ging es über diverse Brücken. Regelmässig fanden die Kinder wieder einen Posten. Mal dürften sie die Zeit stoppen und «ausrechnen» wie schnell der Bach fliest oder mit dem Feldstecher die Gegend ausspähen. 

Einen längeren «Halt» gab es nicht nur bei den verschiedenen Posten sondern auch bei der Kuhweide. Das Wanderindli und das Minirinchen freundeten sich fast mit den jüngeren Kühen an. Eine fand sogar das Gras das ihm das Wanderindli anbot besser als das auf der Wiese. 

Beim Posten 14 merkten wir das hier das Wanderindli eine neue Lieblingsbeschäftigung gefunden hatte. Hier kommt nämlich der Zwitschervogel zum Einsatz. Von da an gingen wir begleitet von viel Gezwitscher weiter.  

Schon bald sahen wir den Arche Hof und die Kinder erinnerten sich mit Freuden wieder an unseren Ausflug da hin. Angekommen assen wir unter der Linde zuerst einmal etwas und machten danach den Rundgang. Das Wanderindli war ganz erstaunt wie gross die kleinen Bibilis schon geworden sind. Was auch ganz dringend sein musste war ein Besuch im Hofladen. 

Danach ging es mit dem Postauto zurück nach Marbach. Der Weg ist meiner Meinung nach bedingt Radtauglich. Der Wanderweg ist schmal und vor dem Arche Hof ist eine breite Treppe. Mit Spielen hatten wir für den Weg rund 2,5 Stunden (das Minirinchen hatte eher bescheidene Laune welche zu vielen Stopps führte). 

Geniesst eure Familienzeit 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s