Regentag in Fribourg

Naturhistorisches Museum Fribourg

Was macht man an einem Regentag im Kanton Fribourg? Nachdem wir mit den Kindern schon im Maison Cailler und im Maison du Gruyeres waren entschieden wir in das Naturhistorische Museum nach Fribourg zu fahren.

Das Museum befindet sich auf dem Unigelände am Chemin du Musée 6 im ersten Stock. Das Wanderindli konnte es kaum erwarten bis die Türen aufgingen. Der Eintritt selbst ist Gratis. Kaum im Museum fand das Minirinchen schon das erste «Schnäggli» was eigentlich ein Ammonit war und das Wanderindli einen Faustkeil.

Weiter ging es an diversen Tieren welche die Kinder bestaunten. Das Wanderindli fand ein paar Tiere die er nicht kannte und das Minirinchen ist nun überzeugt das der grosse Tiger ein «Büüssiii» ist. Gerade am Beispiel vom Minirinchen merkten wir das so Museen auch für kleine Kinder geeignet sind. Den obwohl sie müde war, war sie voll dabei beim Büüsi und Schnäggli suchen im Museum. Das Wanderindli war dafür eher von den Walen und den Vögeln fasziniert.

So kann ein Regentag ganz kurzweilig und spannend werden.

Geniesst eure Familienzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s