Die Geschichte des Greyerzerlandes

Musée Gruérien Bulle

Es Regnet… also klappern wir in unseren Ferien weiter die Museen in der Region ab. Die Kinder wollen ja beschäftigt werden und im strömenden Regen ist Wandern nicht so meines…

Das Wanderindli ist ja immer gern dabei bei Museen. Und wir haben mit dem Museumspass echt Glück. Das Musée Gruérien ist in Bulle. Beim Eingang entdeckte das Wanderindli direkt die Bibliothek. Nur schwer verstand er, dass er hier erstens nicht einfach Bücher holen kann und zweitens die meisten wohl auf Französisch sind. 

Eine Etage tiefer tauchte er dann auch schon in die Geschichte der Region ein. Was es früher alles zur Herstellung von Käse brauchte, wie die Menschen gelebt haben und was in der Region alles so passierte. Das Museum führt einem mit Punkten am Boden schön durch alle Stationen. Man verpasst also nichts und auch schon kleine Kinder verstehen wie der Rundweg funktioniert. 

Das Minirinchen angelte sich vor allem vom Roller über die verschiedenen Gemälde von Leuten durch die Ausstellung. Beide Kinder hatte aber auf jedenfalls ihren Spass und an den verschiedensten Dingen im Museum Freude. 

Geniesst eure Familienzeit… auch bei Regen ;).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s