Immer wieder schön…

Etang de la Gruère, JU

Hach das Etang de la Gruère… schon mehrmals waren wir nun da. Ohne Kinder, nur mit dem Wanderindli und nun auch mit dem Minirinchen. Ausser im Winter waren wir nun zu jeder Jahreszeit einmal da und es verliert nichts in seiner Schönheit.

Dieses Mal waren wir sehr früh da… und für einmal war es überhaut nicht schlimm das wir Frühaufsteherkinder haben. Der Morgenfrost lag noch auf dem Boden und die Sonne taute diesen erst langsam auf. Leichte Nebelschwaden zogen über das Wasser und die Ruhe die da noch war einfach herrlich. Ja, mit Kindern ist es zwar nie ganz ruhig und doch höhten auch sie die Vögel und all die anderen Geräusche. Zusammen entdeckten wir sogar eine Maus die auf dem Heimweg war und in ihr Loch verschwand ;).

Der Rundweg ist meiner Meinung nach einfach. Ob ich ihn als radtauglich beschreiben würde? Ich weiss es nicht. Zum Teil führt der Weg über Wurzeln und der Boden ist etwas moorastig. Es kommt wohl drauf an was man selbst alles mit dem Wagen macht. Mir selbst währe der Weg zu uneben für mit einem Kinderwagen oder so.

Wenn ihr übrigens so alleine seit… probiert einmal an verschieden Orten aus was beim Wasser passiert wenn ihr vorbei läuft. Der Papa stellte heute fest, dass wir wohl zum Teil schon halb auf dem See laufen. Wenn wir nämlich am Rand vorbei liefen vibrierte das Wasser. Das Wanderindli lies es sich von da an natürlich nicht mehr nehmen dies regelmässig zu testen ;).

Hach ihr merkt… Ich könnt von diesem kleinen Ausflug noch lange schwärmen.

Geniesst eure Familienzeit und bleibt gesund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s