Ich stelle uns vor

Nun, in den letzten Jahren sind hier einige Leser dazugekommen. Wir sind seit dem Beginn vom Wanderindli gewachsen. Aus diesem Grund finde ich, es ist Zeit uns mal wieder vorzustellen wer wir sind und was wir hier eigentlich machen…..

Wir sind…

… zum einen natürlich das Wanderindli. Unser Wanderindli ist dieses Jahr 6 alt geworden und ist nun ein Schulkind. Was ich kaum glauben kann. Er und unsere Unternehmungslust ist der Grund, wieso es diesen Blog gibt. Seine Vorlieben ändern sich immer mal wieder. Das spiegelt sich auch in unseren Ausflügen wieder. Aktuell ist Fussball das Hobby der Stunde sowie Pokemon (ja liebe Kinder aus den 90igern… die gibt es immer noch). Wer von euch schon lange dem Blog folgt weiss, Dinos, Star Wars und vieles mehr haben wir schon durch.

… ich. Die Mama im Haushalt und die, die gerne Schreibt. Der Blog ist für mich ein Hobby. Dies obwohl die deutsche Rechtschreibung sowie das 10-Fingersystem sind eigentlich nicht so meins. Eventuell hängt es auch einfach damit zusammen, dass ich ein grosses Mitteilungsbedürfnis habe. Sonst kann ich mir die liebe zum Schreiben nicht erklären. Ich bin aktuell 33 Jahre alt. Gelernt habe ich mal Coiffeuse, danach Reprografin und hab als letztes den Techniker Medienwirtschaft und Medienmanagement gemacht. Nebst dem Mama-sein und dem Blog arbeite ich noch zwei Tage pro Woche in einer Druckerei. Dank Corona habe ich nebst dem Schreiben noch eine Leidenschaft fürs Backen und Gärtnern entdeckt.

…der Papa. Dank ihm könnt ihr die Texte wohl überhaut lesen die ich schreibe. Er ist mein persönliches Lektorat so zu sagen. Er ist vier Jahre älter als ich und hält es doch tatsächlich schon seit 2006 mit mir aus.

Und zum Schluss noch unser Minirinchen. Das Minirinchen ist seit 2018 bei uns. Die, die schon länger hier mitlesen, durften die Schwangerschaft von ihr miterleben. «Welum» und Pink mutieren aktuell zu ihrem Markenzeichen. Sie Joggelt regelmässig dem Wanderindli grössenwahnsinnig hinterher und lässt sich grad eher wenig sagen… Trotzphase und Autonomiephase… viele von euch werden es kennen oder?

Zusammen gleichen wir einem kleinen Irrenhaus, dass zusammen durchs Leben geht. Oft verläuft einiges chaotisch und so harmonisch wie es auf den Bildern scheint ist es definitiv nicht immer. Da der Papa und ich schon vor den Kindern Ausflüge liebten, dürfen oder müssen unsere Kinder nun einfach mit. Denn wenn es aktuell nach dem Wanderindli ginge würden wir im Moment einfach von Fussballplatz zu Fussballplatz tingeln während das Minirinchen «Heihörner» zähmt…

Ach ja, zu unserer Familie zählen im Übrigen noch zwei britisch Kurzhaar Katzen. Die einen fanden schon das «halbe Löwen» bei uns wohnen, weil sie rassenbedingt eher gross und rund sind. Dann noch 3 Appenzeller Barthennen und als ob das noch nicht genug wäre, hausen im Garten noch diverse Schwalbenschwanzraupen denen ich unseren ganzen Bio Fenchel verfüttere und gefühlt eine Million Schnecken, Ameisen und Asseln… Die Tiere können und wollen allerdings nicht mit auf unsere Ausflüge kommen ;).

So, nun genug zu uns ;). Ich wünsch euch viel Spass mit uns beim Entdecken der nächsten Ausflüge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s