Goldwaschen, Dorfgeschichte und Rätoromanisch

Detektiv Trail Disentis

Wir waren schon an einigen Orten in den Ferien. Ferien in der Schweiz machen wir nicht erst seit es 2020 zum Motto wurde. Doch auf die Detektiv Trail stiessen wir erst im Frühling 2021. Nicht, dass wir sie nicht schon des Öfteren diskutiert hätten. Es hat sich einfach nicht ergeben.

Doch nun wurde uns bewusst, dass wir dadurch unser jeweiliges Feriendorf besser kennen lernen und dieses genauer anschauen. Das find ich toll den sonst waren wir zwar immer viel unterwegs von der Ferienwohnung aus kannten aber das Dorf in dem wir doch eine Woche lebten, am Ende quasi doch nicht.

Der Trail in Disentis startet beim Bahnhof und geht bis zum Reka Feriendorf und ist dadurch rund 3,2 Kilometer lang. Unterwegs entdeckten wir Kirchen, Spielplätze und das Kloster. Ganz spannend fand ich den Teil mit der Rätoromanischen Sprache. Das Wanderindli konnte je nach Motivation bei den jeweiligen Fragen durchaus schon mithelfen beim Rätsel lösen.

Am Ende wartet beim Ziel eine Schatztruhe aus der die Kinder ein Geschenk nehmen könne.

Geniesst eure Familienzeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s